Erste Proben der Kinder- bzw. Jugendprojektchöre

Am Freitag, dem 23.8. fanden die ersten Proben des Kinderprojektchores sowie des Jugendprojektchores statt. Insgesamt 28 Kinder und Jugendliche waren in den von Selina Schröer geleiteten Proben. Wer noch Lust hat, kommt am Freitag um 17:30 Uhr im Rathaus vorbei!

Kinder- und Jugendchor-Projekte des "Frohsinn"

Hermersberg – Das singende Dorf. Getreu diesem Motto ruft der MGV "Frohsinn" nach seiner Sommerpause zwei neue Chorprojekte für unsere jüngere Generation ins Leben.

Zum einen gibt es einen neuen Kinderchor, der für Kinder im Alter von 6-12 Jahren angedacht ist. Hier soll der Spaß am gemeinsamen Singen durch kindgerechte Literatur gefördert werden.

Zum anderen wollen wir einen neuen Jugendchor für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13-25 Jahren gründen. Schwerpunkt sollen aktuelle Songs aus dem Rock- und Popbereich sein.

Als unser erstes Ziel wird ein kleiner Auftritt bei dem diesjährigen Jahreskonzert des MGV Frohsinn (23.11.2019) angestrebt.

Falls euer Interesse geweckt ist, kommt doch einfach mal an den unten genannten Terminen vorbei. Wenn ihr noch weitere Vorabinformationen braucht, könnt ihr euch gerne bei Selina Schröer (Chorleiterin; 0151-11271190 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder bei Georg Eisenhuth (1. Vorstand; 06333-63374) melden.


Kinderchor:

Start der Proben: Freitag, 23.08.2019

Uhrzeit: 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Ort: Rathaus Hermersberg

Altersklasse: 6-12 Jahre


Jugendchor:

Start der Proben: Freitag 23.08.2019

Uhrzeit: 18.15 Uhr bis 19.00 Uhr

Ort: Rathaus Hermersberg

Altersklasse: 13-25 Jahre

Generalversammlung mit Neuwahlen beim MGV "Frohsinn"

Am Freitag, dem 5. April 2019, fand die Generalversammlung des MGV „Frohsinn“ statt.

Zunächst blickte Schriftführer Markus Zimmer auf die vielfältigen Auftritte des Chores seit der letzten Generalversammlung zurück, die er als Auftakt für einen Neubeginn des „Frohsinn“ titulierte, denn vor einem Jahr wurde der Dirigentenstab an Selina Baas, heute Selina Schröer, übergeben. Im Bericht der Chorleiterin gewährte sie Einblicke, dass sie zunächst großen Respekt vor der neuen Aufgabe hatte und sich fragte, ob der Chor offen für die von ihr angedachten neuen Wege ist und ob sie als junge Frau das Durchsetzungsvermögen mitbringt, um den großen Männerchor zu führen. Doch das Resumée nach genau einem Jahr ist, dass sie sehr gut angekommen ist und sich sehr wohl fühlt. Besonders die vielen Mühen, die man für die Dynamik des Männerchores investiert hat, zahlt sich nun schon aus. Das große Ziel für dieses Jahr ist ein Jahreskonzert im Herbst, das mit unterschiedlichster Chorliteratur und Chorgattungen die Vielfalt des „Frohsinn“ zum Ausdruck bringen soll. Auch der 1. Vorsitzende, Georg Eisenhuth, lobt das große Zusammengehörigkeitsgefühl im MGV und zeigte sich stolz, dass der Verein mit Selina Schröer und ihrer positiven Art, eine junge und dynamische Chorleiterin gewonnen hat, die mit ihrer Motivation alle mitreißen kann.

Ehe es zu den Neuwahlen der Vorstandschaft kam, verkündete Markus Zimmer, dass er nach 34 Jahren und 79 Tagen im Amt des Schriftführers nun etwas kürzertreten möchte und nicht mehr kandidieren wird – ein emotionaler Moment, den die Vereinsmitglieder mit „Standing Ovations“ begleiteten.

Die neugewählte Vorstandschaft im Überblick:

1. Vorsitzender: Georg Eisenhuth

2. Vorsitzender: Bernd Emig

Schriftführer: Jannik Zimmer

Stellvertretender Schriftführer: Thomas Müller

Kassenwart: Friedolin Deppert

Stellvertretender Kassenwart: Günther Hartmann

Vereinsausschuss: Jürgen Burkhard, Günter Faust, Frank Gries, Martin Hartmann, Günter Lang, Johannes Petry, Martin Szkudlapski, Ralph Tomsitz.

Der "Frohsinn" beim Jubiläumskonzert der "Voices" in Donsieders

Am Samstag, dem 30.3.2019, feierten die befreundeten "Voices" aus Donsieders ihr 25-jähriges Jubiläum. Der Chorleiter der Voices, Achim Baas, führte durch das Programm. Der gastgebende Chor eröffnete den Konzertabend und begeisterte das Publikum sofort mit weltbekannten Hits, dynamisch, präzise und stimmgewaltig vorgetragen! Bei Mark Forsters "Chöre" hielt es schon niemanden mehr auf dem Sitz, da alle Chöre miteingebunden wurden  Ein Highlight sicherlich die Interpretation vom derzeit in allen Medien präsenten "Shallow". Als weitere moderne Chöre brachten "Chorioso" aus Clausen und "Chorlight" aus Rodalben musikalische Glückwünsche. Ebenfalls mit dabei waren die "Next Generation" aus Heltersberg sowie "InTakt" aus Offenbach an der Queich. Der "Modern Frohsinn" hat für diesen besonderen Abend mit Chorleiterin Selina Schröer drei Stücke einstudiert: Der Auftakt war das humorvolle Lied "Der kleine Teddybär", der natürlich in Lebensgröße mit auf der Bühne war. "Weit, weit weg", ebenso gefühlvoll wie fesselnd, war das zweite Liedvortrag des "Modern Frohsinn". Den Abschluss machte Herbert Grönemeyers Hit "Musik nur, wenn sie laut ist" - eine gelungene Premiere für den "Modern Frohsinn"! Im Anschluss an das tolle und sehr kurzweilige Konzert in der proppenvollen Schillerhalle, war es mit dem Singen natürlich noch längst nicht vorbei. In gemütlicher Runde feierten die Chöre und die Gäste noch stimmgewaltig weiter. Das Jubiläumskonzert der Voices - eine Sternstunde und einzigartige Werbung für modernen Chorgesang!